PanoramaKitzSki.TV3D-View

Die 3S-Bahn

Willkommen zum Superlativ

Mit der spektakulärsten Dreiseil-Umlaufbahn der Welt toppt Kitzbühel ab Winter 2004 alles bisher Dagewesene!

Kitzbühel ist die Winterurlaubsdestination Nummer Eins für über eine Million Menschen pro Jahr. Jetzt ist die jahrzehntelang gehegte Vision, die beiden Skigebiete Hahnenkamm/Pengelstein und Jochberg/Resterhöhe via Seilbahn miteinander verbunden, endlich Wirklichkeit:

Die Bergbahn AG Kitzbühel, Österreichs größtes Seilbahnunternehmen, hat im Dezember 2004 die spektakulärste Dreiseil-Umlaufbahn der Welt eröffnet. Und damit den Wintersportfans aus aller Welt eine neue Dimension der Skisafari in Kitzbühel ermöglicht.

"Hauptschlagader" des gesamten Skigebietes
Das einzigartige Projekt bildet die "Hauptschlagader" des gesamten Skigebietes in der Region Kitzbühel. Das langjährige Ziel, den Skigroßraum in sich zusammenzuschließen und die Skisafari in beide Richtungen befahrbar zu machen, ist mit dieser Verbindungsbahn endlich realisiert.

Fotos ansehen

  • 3S-Bahn Bergstation
    3S-Bahn Bergstation
  • 3S-Bahn im Flug
    3S-Bahn im Flug
  • Futuristische Bergstation
    Futuristische Bergstation
  • Blick nach unten
    Blick nach unten
  • Stütze von der 3S-Bahn
    Stütze von der 3S-Bahn
  • Gondeln
    Gondeln

Erst die jüngsten Entwicklungen in der Seilbahntechnik machten es möglich, das Tal in seiner gesamten Breite direkt zu überspannen. Das Besondere an der neuen Dreiseil-Umlaufbahn ist der gigantische Bodenabstand von bis zu 400 Metern über dem Saukasergraben sowie das enorme Spannfeld - von Stütze zu Stütze rund 2.500 Meter. Für den Bau der Bahn war außer den zwei Stationsgebäuden mit den vorgelagerten Stützen auf einer Gesamtlänge von etwa 3,7 Kilometern nur eine einzige Stütze notwendig. Bei diesem Jahrhundertvorhaben kommt unter anderem die neueste Technik aus dem Hause Doppelmayr, einem langjährigen Partner der Bergbahn AG Kitzbühel, zum Einsatz.

Die 19 Kabinen (später 24) für bis zu 30 Personen werden dabei wie auf Schienen von zwei Tragseilen geführt und von einem Zugseil gezogen. 4.200 Wintersportler können pro Stunde über den Talboden des "Saukasergrabens" transportiert werden.

© Copyright Bergbahn AG Kitzbühel 2016
Legendärste Sportstadt der Alpen
Kitzbühel - Legendärste Sportstadt der Alpen