PanoramaKitzSki.TV3D-View

Galerie - 10 EUB Wagstättbahn

Der neue KitzSki-Komforteinstieg in Jochberg

Bilder Bergstation Wagstättbahn in 1.730 m Seehöhe

Stand der Bergstationbaustelle am 23.09.2013 - weitestgehend Fertiggestellt

Stand der Bergstationbaustelle am 05.09.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 22.08.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 08.08.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 01.08.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 25.07.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 18.07.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 11.07.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 04.07.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 27.06.2013

Stand der Bergstationbaustelle am 20.06.2013

Bilder Mittelstation Wagstättbahn in 1.320 m Seehöhe

Stand der Mittelstationbaustelle am 21.10.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 23.09.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 05.09.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 22.08.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 08.08.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 01.08.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 25.07.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 18.07.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 11.07.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 04.07.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 27.06.2013

Stand der Mittelstationbaustelle am 20.06.2013

Bilder Talstation Wagstättbahn in 930 m Seehhöhe

Stand der Talstationbaustelle am 21.10.2013

Stand der Talstationbaustelle am 23.09.2013

Stand der Talstationbaustelle am 05.09.2013

Stand der Talstationbaustelle am 22.08.2013

Stand der Talstationbaustelle am 08.08.2013

Stand der Talstationbaustelle am 01.08.2013

Stand der Talstationbaustelle am 25.07.2013

Stand der Talstationbaustelle am 18.07.2013

Stand der Talstationbaustelle am 11.07.2013

Stand der Talstationbaustelle am 04.07.2013

Stand der Talstationbaustelle am 27.06.2013

Stand der Talstationbaustelle am 20.06.2013

Allgemeine Darstellung des Bauvorhabens

Die bestehende Anlage „Doppelsessellift Wagstätt“ liegt im Gemeindegebiet Jochberg und führt von Jochberg bis zur Wagstättalm. Weiter führt die Anlage „Schlepplift Wurzhöhe“ bis auf eine Seehöhe von ca. 1.730 m über die Wurzalm bis zur Wurzhöhe.

Die Anlage DSL Wagstätt wird im Winter von der Bergbahn AG Kitzbühel betrieben und dient einerseits als Zubringeranlage, andererseits auch durch eine sehr attraktive und beschneite Wiederholerpiste (rote Piste Nr.60 – Wagstätt / Wurzhöhe) als Wiederholungsanlage. Die bestehende Anlage wurde 1979 errichtet.

Ebenso wie die DSL Wagstätt wird der Schlepplift Wurzhöhe im Winter durch die Bergbahn AG Kitzbühel betrieben. Auch diese Anlage, welche im Jahr 1968 gebaut wurde und von der Wagstättalm über die Wurzalm bis auf die Wurzhöhe führt lädt aufgrund der schönen Wiederholerpisten (blaue Piste Nr. 66 – Jägerwurz und rote Piste Nr. 60 – Wagstätt / Wurzhöhe) zu Wiederholungsfahrten ein.

Die Förderleistung der Doppelsesselliftanlage liegt bei 1.440 P/h, die der Schleppliftanlage bei 1.400 P/h. Diese Anlagensysteme und Förderleistungen reichen für die heutigen Gästeansprüche sowie die attraktiven Pistenflächen nicht mehr aus.

Daher wird die neue Anlage 10 EUB (10-er Kabinenbahn von Leitner) Wagstättbahn die Anlagen Doppelsessellift Wagstätt und den Schlepplift Wurzhöhe ersetzen. Die geplante Trasse führt von der bestehenden Talstation Wagstätt geradlinig bis zur bestehenden Bergstation Wagstätt auf die Wagstättalm. Dort erfolgt in der geplanten Mittelstation die Verschwenkung der Achse und die Anlage führt weiter über die Wurzalm bis zum bestehenden Bergstationsstandort des Schleppliftes auf die Wurzhöhe. Von der geplanten Bergstation ist über die Anlage 6SB Bärenbadkogel I ein Anschluss in Richtung Pass Thurn / Resterhöhe und über die 4SB Talsen und 3-S Bahn ein Anschluss in Richtung des Kernschigebietes Pengelstein / Hahnenkamm möglich. Die projektierte Anlage befindet sich im Schigebiet Jochberg der Bergbahn AG Kitzbühel.

Fakten & Zahlen

Einstellungen 1. Sektion 2. Sektion
Bahnsystem 10-Einseilumlaufbahn 10-Einseilumlaufbahn
Fahrtrichtung Links Links
Betriebsart Nur Wintersport
100% Bergbeförderung
50% Talbeförderung
Nur Wintersport
100% Bergbeförderung
fallweise Talbeförderung
Antriebstation Zwischenstation Zwischenstation
Förderleistung 2.400 P / h 2.400 P / h
Fahrgeschwindigkeit 6,0 m/s 6,0 m/s
Bahnlänge horizontal 1.100,07 m 1.230,07 m
Bahnlänge schräg 1.168,47 m 1.300,19 m
Höhenunterschied 386,00 m 408,00 m
Stützenzahl 19 Stück --
Fahrbetriebsmittel 35 Stk. 37 Stk.
Fahrzeit 3‘15‘‘ 3‘37‘‘
© Copyright Bergbahn AG Kitzbühel 2016
Legendärste Sportstadt der Alpen
Kitzbühel - Legendärste Sportstadt der Alpen